24 aus 800: Das ist das Ergebnis der Corona-Schnelltest-Aktion des Landkreises Bautzen am Mittwoch in Hoyerswerda und Bautzen. Das bedeutet: In Hoyerswerda sind 14 von 400 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden, in Bautzen sind es zehn von 400 gewesen. Das heißt: 776 Menschen können sich sicher sein, coronafrei in den Heiligen Abend zu starten.

Vize-Landrat dankt allen Beteiligten der Schnelltest-Aktion

Die positiv getesteten Personen wurden vor Ort einem PCR-Test unterzogen, der im Labor ausgewertet wird, teilt die Kreisverwaltung mit. Sie müssen sich umgehend in Quarantäne begeben. „Jede unerkannte Infektion kann zu weiteren Ansteckungen führen – vor diesem Hintergrund werten wir die Test-Termine als Erfolg“, so Vize-Landrat Udo Witschas. Er dankte allen Beteiligten, die in kurzer Frist die Organisation der Tests gestemmt hatten – darunter das Personal der genutzten Immobilien, die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes, Mitarbeitern des Gesundheitsamtes und den vor Ort eingesetzten Sicherheitskräften.

339 neue Corona-Fälle im Kreis Bautzen

Vize-Landrat Witschas bittet alle Menschen darum, Besuche über Weihnachten und den Jahreswechsel einzuschränken, denn: Am 23. Dezember sind erneut 339 Corona-Neuinfektionen im Landkreis Bautzen verzeichnet worden. 294 Personen sind hingegen wieder genesen. Das bedeutet: Aktuell sind 2837 Menschen mit dem Covid19-Virus infiziert. Vier weitere Menschen sind an den Folgen der Infektion verstorben. Somit erhöht sich die Zahl der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen im Landkreis auf 218.

Kreis Bautzen: Sieben-Tages-Inzidenz sinkt leicht

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Bautzen ist leicht gesunken und liegt aktuell bei 632,66 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner. 5053 Infizierte und Kontaktpersonen ersten Grades befinden sich in Quarantäne.

Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz mit den meisten Corona-Fällen

Die regionalen Corona-Hotspots sind: Bautzen (431), Hoyerswerda (269), Kamenz (256) und Bischofswerda (165). Die aktuellen Fallzahlen aus dem Norden des Landkreises: Lauta (81), Wittichenau (67), Bernsdorf (61), Lohsa (52), Elsterheide (40), Spreetal (37), Oßling (23).

Hoyerswerda/Wittichenau

Corona-Hotline und Kontaktbeschränkungen


Kontaktbeschränkungen: Über die Weihnachtstage gelten im Landkreis Bautzen folgende Regeln: Zusammenkünfte und Besuche sind vom 24. bis 26.Dezember in einem Hausstand mit vier weiteren Personen zulässig. Diese müssen nicht aus einem Haushalt stammen, sollen sich aber auf den engsten Familien- und Freundeskreis beschränken. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt.

Ausgangssperre: Die Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr gilt nicht am Heiligabend.

Die Corona-Hotline des Landkreises Bautzen ist am 25. und 26. Dezember 2020 für dringende Angelegenheiten von 8.30 bis 10.30 Uhr erreichbar, am 24. und 27. Dezember 2020 von 9 Uhr bis 12 Uhr. Den nächsten Corona-Newsletter veröffentlicht die Kreisverwaltung nach eigenen Angaben am 27. Dezember 2020.

Corona-Hotline: 03591 52 51 121 21

www.landkreis-bautzen.de/corona