| 02:40 Uhr

Bußgeld für Frühstart

Görlitz. Am Sonntag haben Streifen der Autobahnpolizei auf der BAB 4 zwischen Dresden und Görlitz die Einhaltung des Sonn- und Feiertagsfahrverbotes bei Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht über siebeneinhalb Tonnen oder Lkw mit Anhänger kontrolliert. Die Beamten untersagten sechs Fernfahrern die Weiterfahrt bis zum Ablauf der vorgeschriebenen Pause um 22 Uhr. red/gro

Auf die Betroffenen wird ein Bußgeld von 120 Euro zukommen, die jeweiligen Speditionen werden mehr als 500 Euro Geldbuße zu entrichten haben, so die Polizei.