Dazu laden der Ministerpräsident Stanislaw Tillich und der CDU-Stadtverband Lauta ein. Die hausärztliche Versorgung in Lauta sei nach wie vor akut. In dem Forum sollen die Möglichkeiten und Zwänge aller Beteiligten im Mittelpunkt stehen. Als Diskussionspartner sind die Kassenärztliche Vereinigung, die Landesärztekammer und Vertreter der umliegenden Krankenhäuser Hoyerswerda und Kamenz eingeladen. Los geht es um 18 Uhr.