Auch Kathrin Muth (34) ist gegen den Namenswechsel: „Hoyerswerda ist Hoyerswerda. Deshalb sollte die Bezeichnung Achat Hotel Hoyerswerda bleiben“ , sagt die Hoyerswerdaerin. „Der negative Ruf der Stadt sollte endlich vergessen und nicht mehr nachgetragen werden.“
Ramona Dietrich (43) aus Hoyerswerda begrüßt die Umbenennung. „Hoyerswerda kommt eben immer wieder mit negativen Themen ins Gespräch“ , sagt sie. Die Lausitz dagegen sei ein großer Begriff. „Vielleicht könnten nach einer Umbenennung die Besucher noch mit anderen touristischen Sehenswürdigkeiten angelockt werden.“
Carola Hübner (53) kann sich keinen Grund dafür vorstellen, den Namen Hoyerswerda nicht mehr zu führen. „Seit 37 Jahren wohne ich hier, die Stadt hat sich in den letzten Jahren sehr zum Positiven entwickelt.“