"Das ist unverantwortlich und wird Konsequenzen geben", betont das Stadtoberhaupt. Demnach hat Stefan Skora das Bauprojekt nun zur Chefsache gemacht. Die Bauüberwachung werde innerhalb des Rathauses neu organisiert. Auf Initiative der CDU stimmte der Stadtrat der Bildung eines beratenden Ausschusses zu, der sich mit dem Bauprojekt eingehend beschäftigen wird. Die Mehrkosten muss Hoyerswerda aus der eigenen Tasche zahlen. "Da müssen wir noch einige schmerzliche Entscheidungen treffen", kündigt Skora an. Der Stadtrat wird Ende Oktober über die Mehrkosten für das Bürgerzentrum beraten.