ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Braugasse-Ausschuss zieht Abschlussbilanz

Hoyerswerda. Im Februar soll der Abschlussbericht des zeitweilig beratenden Braugasse-Ausschusses vorliegen und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Das kündigt Hoyerswerdas Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) in der jüngsten Stadtratssitzung an. sob

Darin sollen nicht nur die Ursachen der Mehrkosten beim Bau des Bürgrezentrums aufgeschlüsselt, sondern auch Konsequenzen und Verantwortliche beannt werden. Die Stadt hatte für das eigentlich mit 5,16 Millionen Euro geplante Bauvorhaben einen Aufschlag von weiteren 760 000 Euro freigeben müssen. Eröffnet wurde das neue Bürgrezentrum Braugasse 1 im September letzten Jahres.