Am Donnerstag, kurz nach 11 Uhr, wurde der Feuerwehr Hoyerswerda ein brennender Schuppen in Neuwiese gemeldet. Offenbar konnte das Feuer aber rasch auf das benachbarte Wohnhaus übergreifen und sich darin ausbreiten. Bis in den Nachmittag hinein versuchten die Kameraden, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Über die Schadenshöhe und die Brandursache waren bis Redaktionsschluss noch keine Informationen bekannt.