| 08:39 Uhr

Brand in Hoyerswerdaer Hochhaus

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde heute morgen Schlimmeres verhindert.
Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde heute morgen Schlimmeres verhindert. FOTO: M. Behnke
Hoyerswerda. Zum einem Brandeinsatz im Hochhaus wurde die Feuerwehr am Dienstagabend in Hoyerswerda gerufen. Das Feuer war im Keller ausgebrochen. bob

Um 21.13 Uhr wurde die Feuerwehr am Dienstagabend in Hoyerswerda alarmiert. Einsatzort war die Ratzener Straße 53, wie Stadtsprecher Bernd Wiemer am Mittwochmorgen informierte. Im Kellergeschoss des Hochhauses brannten den Angaben zufolge zwei Kellerboxen.

"Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Personen kamen nicht zu Schaden", so Wiemer. Das Kellergeschoss sowie der angrenzende Treppenhausbereich wurden nach der Brandbekämpfung belüftet. Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr war der Einsatz gegen 23.15 Uhr beendet.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.