sächsischen Landeswettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft" präsentieren. Das teilt Ortsvorsteher Udo Zippack mit. Die Jury trifft sich am Vormittag zu einem Rundgang durch das rund 400 Einwohner zählende Dorf. Die Blunoer hatten im vergangenen Jahr den Wettbewerb innerhalb des Landkreises Bautzen für sich entschieden. Jetzt rechnen sie sich landesweit gute Chancen auf eine vordere Platzierung aus. Kriterien sind neben dem äußeren Erscheinungsbild des jeweiligen Ortes auch der Zusammenhalt seiner Einwohner und die sozialen Strukturen vor Ort.

Für den Wettbewerb haben sich nach Angaben des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie 13 Orte beworben. In der Lausitz sind es neben Bluno auch Jauernick-Buschbach bei Görlitz sowie Rammenau bei Bischofswerda. Die Prämierungsveranstaltung in Oederan bei Chemnitz findet am 18. Juli statt.