ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:20 Uhr

Polizei
Betrunkene Frau fällt Polizisten vor die Füße

Pulsnitz. Die Polizei hat bei einer Autofahrerin, die einen leichten Unfall gebaut hat, 3,1 Promille festgestellt.

 Eine vollkommen betrunkene Frau hat am Mittwochabend auf einem Supermarktplatz an der Dresdener Straße in Pulsnitz einen kleineren Unfall verursacht. Sie fuhr mit ihrem Peugeot gegen ein Schild, berichtet die Polizei am Donnerstag. Der Blechschaden betrug rund 500 Euro.

„Bei der Unfallaufnahme kippte die 51-Jährige der Streife des Reviers Kamenz quasi vor die Füße, als sie versuchte, aus ihrem Wagen auszusteigen“, so Polizeisprecher Thomas Knaup. Ein Atemtest ergab bei ihr einen Wert von immerhin mehr als 3,1 Promille. Bei ihrem Sturz auf das Pflaster des Parkplatzes verletzte sich die Frau leicht. Sanitäter behandelten die Betrunkene vor Ort.

 Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme, untersagten der Frau die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. Die 51-Jährige konnte anschließend mit dem Zug nach Hause fahren.

Mit der Trunkenheitsfahrt wird sich die Staatsanwaltschaft befassen.