| 02:43 Uhr

Betrunken gegen Betonkübel gefahren

Schwepnitz. Anwohner der Schulstraße in Schwepnitz haben am späten Sonntagabend beobachtet, wie ein 27-Jähriger mit seinem Pkw gegen mehrere Betonkübel gefahren war und anschließend versuchte, fußläufig zu flüchten. Die Passanten konnten den Mann an der Flucht hindern und einer hinzugerufenen Polizeistreife übergeben. red/dh

Der Polizei zufolge stellten die Beamten beim Überprüfen des Unfallfahrers und seines Autos fest, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und das Auto nicht zugelassen war. Außerdem bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 27-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von 1,92 Promille. Die Streife begleitete den Mann zur Blutentnahme, beschlagnahmte den Pkw und fertigte Anzeigen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.