ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:23 Uhr

Polizeibericht
Betrunken am Steuer: Zaun durchbrochen

Hoyerswerda. Unter Alkoholeinfluss hat ein Mann in Hoyerswerda einen Unfall verursacht. Von Sascha Klein

Ein 54-Jähriger hat am Sonntagmittag betrunken einen Unfall in Hoyerswerda verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilt, fuhr der Mann die Elsterstraße in Hoyerswerda entlang. Kurz nach dem Kreisverkehr kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Hang hinunter und durchbrach eine Grundstücksumfriedung an der Alten Berliner Straße. Verletzt wurde niemand. Der Mann verursachte einen Schaden am Zaun von rund 2000 Euro, teilt die Polizei mit. Am Auto sind nach ersten Schätzungen 3000 Euro Sachschaden entstanden. Bei der Unfallaufnahme durch die Beamten des örtlichen Reviers stellten sie Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,32 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher.