ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:24 Uhr

Tipps für ein besseres Aussehen
Schnitt-Schwestern machen jetzt Job-Bewerber flott

FOTO: Albina Tiplyashina/shutterstock.com
Bernsdorf. Partner starten am Montag eine besondere Aktion für langzeitarbeitlose Mitbürger in Bernsdorf.

Die meisten langzeitarbeitslosen Menschen brauchen auf der Suche nach einem Job einfach eine Chance. Das sagt Katrin Klein vom Bernsdorfer Projektbüro „Kube 42“. „Wir arbeiten täglich daran, dass sich für diese Menschen Türen öffnen“, erklärt sie. Im Umgang mit Behörden, mit Institutionen und auch mit Arbeitgebern sind die Mitarbeiter behilflich. Sie geben vor allem Sicherheit.

Beim ersten persönlichen Kontakt mit einem potenziellen Arbeitgeber spielt der erste Eindruck vom Bewerber eine entscheidende Rolle. Menschen, die gepflegt aussehen, haben deutlich mehr Chancen. „Genau deshalb konnten wir den Friseur Schnitt-Schwester aus Bernsdorf für unser Projekt gewinnen“, erklärt Katrin Klein. „Ein neuer Look kann Menschen verändern, sie motivieren, sie optimistischer und zuversichtlicher werden lassen“, sagt sie.

Die Mädels von „Schnitt-Schwester“ zaubern den Teilnehmern einen frischen, positiven Look und sorgen so nicht nur für eine kleine Auszeit, sondern auch für eine bestmögliche Grundlage für ein optimales Bewerbungsfoto. Dafür sei die freiberufliche Fotografin Henriette Braun aus Kamenz gewonnen worden. „Sie wird im Anschluss an das Styling den Teilnehmer ins rechte Licht rücken und ein perfektes Bewerbungsfoto anfertigen“, erklärt die Projekt-Mitarbeiterin. Und dann stehe einer professionellen Bewerbung „nix mehr im Wege“. Denn eine moderne Frisur könne der Beginn eines neuen Anfangs sein. Das Coaching ist ein Gewinn, ermuntert Katrin Klein die Mitbürger auf Jobsuche.

Start der Aktion Bewerbungsfoto
Montag, 3. Juni, 13 bis 16 Uhr,
Salon „Schnitt Schwester“
Bernsdorf (Rathausallee 2e)

(kw)