Es waren erst sieben Minuten gespielt als Hochkirch die Bergener schockte. Michael Hobrak brachte den SV in Führung. Der nächste Schock folgte kurz darauf. Bergens Alexander Rasch musste mit einer Knieverletzung vom Platz. Beide Negativerlebnisse waren jedoch schnell verdaut. In der 20. Minute glich Franz Rösner aus. Norbert Passeck und David Witschaß verpassten danach mit guten Möglichkeiten die LSV-Führung. Die 80. Minute brachte die Entscheidung für Grün-Weiß. Sven Henkert nutzte eine Unachtsamkeit in Bergens Hintermannschaft und erzielte das Siegtor.

LSV Bergen: Robert Henning, Alexander Marchl, Andreas Jordan (65. Ricardo Schumann), Robert Moritz, Rene Kuntze, Alexander Rasch (18. David Witschaß), Tobias Passeck, Marcel Quander, Franz Rösner, Patrick Scholz, Norbert Passeck.