ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:10 Uhr

Hoyerswerda
„Bell Book & Candle“ als Stimmungsmacher

750 Jahre Hoyerswerda.
750 Jahre Hoyerswerda. FOTO: LR
Hoyerswerda. Das Geheimnis um die Partybands auf Hoyerswerdas Stadtfesten ist nun fast vollständig gelüftet. Von Anja Hummel

Lange wurde gerätselt, welche Bands auf dem 23. Stadtfest in Hoyerswerdas Neustadt am ersten Septemberwochenende für große Partystimmung und hohe Besucherzahlen sorgen sollen. Nun wurden die Namen der Top-Acts offiziell bekanntgegeben. Mit dabei sind die deutsche Popband „Bell Book & Candle“, der 20-jährige Singer-Songwriter Toni mit seiner Band, der deutsche Newcomer Jonas Monar sowie das deutsche DJ-Duo „Stereoact“.

Von Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) angekündigt wurden insgesamt jedoch fünf Bands für den Konzertabend am 8. September. Die RUNDSCHAU-Nachfrage ergab: Mit Künstler Nummer fünf sei man noch mitten in den Verhandlungen. Diese Überraschung für das Festwochenende im Rahmen des 750. Jubiläumsjahres der Stadt Hoyerswerda steht also noch aus. Fest steht jedoch: Nach den Live-Auftritten der Künstler soll an jenem Samstagabend noch ein DJ ans Mischpult.

2018 organisiert die Stadt Hoyerswerda aufgrund des 750. Jubiläumsjahres neben vielen weiteren Veranstaltungen gleich zwei Festwochenenden als Höhepunkte. So wird bereits vom 1. bis zum 3. Juni in der Altstadt gefeiert. Auch dafür gibt es mittlerweile musikalische und organisatorische Neuigkeiten: Während am Freitagnachmittag mit einem Kinderprogramm die Eröffnung auf dem Altmarkt gefeiert wird, gibt es am Abend ein Live-Konzert des Berliner Solokünstlers „Mio“. Im Anschluss ist ein Open-Air mit sorbischen, tschechischen und deutschen DJs geplant. Am Samstag bleibt es musikalisch: Auf der Bühne steht unter anderem die ostsächsische Band „Nordstern“. Mit einer Live-Partyband soll es weitergehen.

Der Sonntag wird schließlich ganz im Zeichen des sorbischen Brauchtums stehen. Mit zweisprachiger Moderation präsentieren sich Trachten- und Tanzgruppen aus Zeißig, Bröthen, Cottbus und Seidewinkel. Und auch für diesen Tag ist ein Konzert angekündigt. Mit dem Schlagerkünstler Anthony soll das Festwochenende im Juni seinen Ausklang finden.

Vor dem Stadtrat am Dienstagabend präsentierte Oberbürgermeister Stefan Skora noch weitere Neuigkeiten zu den  laufenden Vorbereitungen für „750 Jahre Hoyerswerda“. Um die verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums noch intensiver zu bewerben, werden gesonderte Programmflyer produziert. Diese werden pro Quartal erscheinen, drei Ausgaben sind geplant. Der erste Flyer für die Monate April bis Juni liegt aktuell in „den bekannten öffentlichen Stellen aus“, teilt Skora mit.