Mannschaft ab August gesichert werden sollte, nicht an den vorläufigen Insolvenzverwalter abgeschickt.
Bernd Ziemann sagt, er habe sein Amt nie wirklich zur Verfügung gestellt. Und das Geld wäre auf dem Vereinskonto einfach nicht da.
Offensichtlich glaubt man beim FC Lausitz, dass mit 20 000 Euro die Insolvenz des schwer angeschlagenen Vereins abgewendet werden kann. Die Rechtslage sieht jedoch anders aus.