ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:25 Uhr

Baby der Woche
Bei Schwerdtners in Wittichenau wird es eng

Mandy und Mirko Schwerdtner aus Wittichenau mit ihren Kindern Alexander (zweieinhalb Jahre alt) und Baby Julia Schwerdtner.
Mandy und Mirko Schwerdtner aus Wittichenau mit ihren Kindern Alexander (zweieinhalb Jahre alt) und Baby Julia Schwerdtner. FOTO: Arlt Martina
Wittichenau. Mandy und Mirko Schwerdtner aus Wittichenau haben mit Alexander und Julia nun ein Pärchen. Von Martina Arlt

Wie es die Zufälle im Leben so wollen, lernten sich Mandy und Mirko Schwerdtner im Freundeskreis im Jahr 2008 kennen. Für die Hoy­erswerdaerin und den Laubuscher läuteten 2016 in Neudorf-Klösterlich die Hochzeitsglocken. Vor zweieinhalb Jahren erblickte Sohn Alexander das Licht der Welt. Nun wurde die kleine Julia am 28. Mai um 11.18 Uhr mit einem Gewicht von 2680 Gramm und einer Größe von47 Zentimetern im Seenland-Klinikum Hoyerswerda geboren. „Julia kam fünf Tage früher zur Welt. Mein Mann Mirko hat bei der Geburt tapfer durchgehalten. Um die richtige Namenswahl zu treffen, hatten wir vorher circa fünf Namen zur Auswahl. Am Ende wurde aus Juliane dann eine kleine Julia“, so Mandy Schwerdtner (30), die als Physiotherapeutin tätig ist. Der 37-jährige Mirko Schwerdtner arbeitet als Operator bei TDDK in Straßgräbchen. Durch die Arbeit verschlug es Mandy Schwerdtner nach Wittichenau, wo die Familie nun eine Drei-Raum-Wohnung hat, die nun langsam zu eng wird. Dort wirkt übrigens ein Meerwasseraquarium sehr beruhigend. Täglich besuchten nun Vater und Sohn Alexander „den Rest der Familie“ im Klinikum. Jetzt zum Wochenende sind alle wieder in Wittichenau beisammen.

„Auf jeden Fall wird unsere Tochter pinkfarbene Sachen tragen. Es muss schon ein  richtiges Mädchen sein“, sagt Mirko Schwerdtner. Was die Freizeit der Familie betrifft, erzählt er: „Gern machen wir in Wittichenau Ausflüge zum Stadtteich, denn dort befindet sich auch ein sehr schöner Spielplatz.“ Ebenso gern würden sie Zoos besuchen wie in Leipzig, Dresden oder Cottbus. Zu einer kleinen Grillparty zur Ankunft von Julia werden Schwerdtners auf jeden Fall die Familie und den engsten Freundeskreis in den nächsten Tagen einladen. Ein Jahr legt Mandy eine Babypause ein. Dann kann sie wohl mit Geschwisterbonus punkten und hofft, dass auch Julia die CSB-Kita in Wittichenau besuchen kann.