| 02:42 Uhr

Bedarfsplan für Brandschutz wird aktualisiert

Burgneudorf. Eigentlich hätte die Gemeinde Spreetal den zur Zeit gültigen Brandschutzbedarfsplan aus dem Jahr 2009 im Jahr 2014 fortschreiben müssen. Wie es aus der Spreetaler Verwaltung heißt, konnte dies aus verschiedenen Gründen wie zum Beispiel dem Wechsel der Gemeindewehrleitung nicht fristgerecht umgesetzt werden. ang1

Nun wolle sich die Gemeinde Spreetal aber dahinter klemmen und den Brandschutzbedarfsplan überarbeiten.

Da der Brandschutzbedarfsplan die Grundlage für die Arbeit der sechs freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Spreetal bildet und eine Voraussetzung für das Förderwesen der Freiwilligen Feuerwehren ist, muss der aktuelle Brandschutzbedarfsplan verlängert werden.

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates von Spreetal wurde der Laufzeitverlängerung um vier Jahre mit fünf Ja-Stimmen und drei Enthaltungen mehrheitlich zugestimmt. Der überarbeitete Plan soll bis spätestens zum 16. Juni des Jahres 2018 überarbeitet sein und dann vom Gemeinderat beschlossen werden.