| 02:49 Uhr

Bautzens Kulturangebote sind stark nachgefragt

Bautzen. Die Kulturangebote der Stadt werden laut Rathaus-Angaben immer häufiger genutzt. So stieg allein im Museum Bautzen die Zahl der Besucher auf 17 515 an und lag damit 4318 über der Zahl von 2015. Sascha Klein

MuseumsleiteJürgen Vollbrecht führt das vor allem auf die erfolgreichen Ausstellungen wie die Fotoschau von Rolf Dvoracek zurück. Auch die Stadtbibliothek Bautzen konnte laut Verwaltung im vorigen Jahr mit 6327 aktiven Nutzern gegenüber dem Vorjahr zulegen. 2015 waren es knapp 200 weniger. Das Ergebnis ist umso bemerkenswerter, da die Zahl der Besucher 2016 aufgrund von Bauarbeiten leicht auf 86 128 zurückging.