| 02:37 Uhr

8. Sächsischer Integrationspreis
Bautzener Behörde erhält Integrationspreis

Bautzen. Am 17. November wird der 8. Sächsische Integrationspreis vergeben, der unter der Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten Matthias Rößler steht. red/dh

Zu den Nominierten gehört auch das Ausländeramt des Landkreises Bautzen.

"Die Kolleginnen und Kollegen qualifizierten sich mit der Struktur des Ausländeramtes als Ganzes sowie der Besonderheit, dass hier von Anfang an ein Sachgebiet für Integration vorhanden ist. Das ist einmalig in Sachsen", heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Landratsamtes.

Der Sächsische Integrationspreis steht in diesem Jahr unter dem Motto "Integration gestalten. Zusammen gewinnen." Ausgezeichnet werden insgesamt drei Projekte und Initiativen, die sich in den vergangenen zwölf Monaten besonders für die Integration von Flüchtlingen und Migranten in die Gesellschaft einsetzten, sie unterstützten, förderten und vorlebten, wie das Landratsamt weiter informiert. Die drei Preise sind mit je 2000 Euro dotiert.

Insgesamt sind 66 Projekte, Vereine oder Initiativen nominiert. Die Gewinner werden am 17. November im Plenarsaal des Sächsischen Landtags bekannt gegeben.