ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:20 Uhr

Tipp fürs Wochenende
Offene Türen am Denkmaltag im Sorbischen Museum

Der Wassermann ist eine der Sagengestalten die die Künstlerin Regina Herrmann derzeit im Sorbischen Museum in einer Ausstellung zeigt. Am Sonntag führt sie selbst durch die Ausstellung.
Der Wassermann ist eine der Sagengestalten die die Künstlerin Regina Herrmann derzeit im Sorbischen Museum in einer Ausstellung zeigt. Am Sonntag führt sie selbst durch die Ausstellung. FOTO: Jan Barth
Bautzen. ,,Göttinnen für die Hosentasche“ können am Sonnabend in Bautzen gefertigt werden

Für den Workshop „Göttinnen für die Hosentasche“ am Sonnabend, 8. September,  im Sorbischen Museum Bautzen (10 bis 17 Uhr) sind noch Anmeldungen möglich. Mit etwas Fingerspitzengefühl entsteht eine kleine Schutzfigur für unterwegs - die Göttin für die Hosentasche. Der Workshop eignet sich für Teilnehmer ab 14 Jahre, teilt Monika Oschika vom Museum mit. (Anmeldungen unter 03591 27087028).

Auch am Tag des offenen Denkmals am Sonntag nimmt das Sorbische Museum auf der Ortenburg teil. Von 10 bis 18 Uhr gibt es viele Angebote. Die Sonderschau der Numismatiker zu Bautzen zeigt „1000 Jahre Friede von Bautzen - 50 Jahre Numismatischer Verein zu Bautzen“. Im Festsaal ist die Fotoausstellung der Projektgruppe „1000 Jahre Friede von Bautzen“ zu sehen.

Durch die aktuelle Sonderausstellung „Ein Teil von mir“ führt die Künstlerin Regina Herrmann jeweils um 11 und um 15 Uhr. Dabei erklärt sie die vielfältigen Sagengestalten, Textilpuppen und mythischen Skulpturen verschiedener Kulturen.

Tag des offenen Denkmals,
Sonntag, 9. September, 10 bis 18 Uhr, Sorbisches Museum in Bautzen, Ortenburg 3

(red/br)