ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Baustart für fünften Kanal

Elsterheide.. Das Seenland steht kurz vor dem Start für ein neuen Millionenprojekt: Am 23. August soll Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk den ersten Spatenstich für den fünften schiffbaren Kanal an der Restlochkette setzen.

Das Bauwerk verbindet den Neuwieser und den Blunoer Südsee, teilt LMBV-Sprecherin Petra Hinkelmann mit. Kosten: rund 1,6 Millionen Euro.
Drei weitere Kanäle sollen außerdem die Gewässer im Seenland in einigen Jahren verbinden: Vom Partwitzer See könnte es per Boot zum Blunoer Südsee gehen. Wer in Sa brodt startet, darf am Ufer des Spreetaler Sees anlegen. Umfangreichstes Vorhaben ist allerdings der schiffbare Kanal zwischen dem Senftenberger und dem Geierswalder See.
„Diese Verbindungen sind zunächst angedacht“ , betont Petra Hinkelmann. Der Überleiter zwischen Senftenberg und Geierswalde muss die B 96 überwinden und quert noch dazu die Schwarze Elster. „Hier muss verglichen werden, was technisch möglich ist und bezahlbar bleibt“ , so Hinkelmann. Große Brocken der Investitionssumme schluckten dabei allein die Brücken.
Der Barbarakanal zwischen dem Geierswalder und dem Partwitzer See ist indes fertiggestellt. Aber frühestens im Jahr 2008 können Touristen durch diesen See-Überleiter schippern, sagt der Plan. (nd)