ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Baum in Freileitung legt Stromversorgung lahm

Lauta. In Laubusch kam es am vergangenen Dienstagmorgen zwischen 6.38 Uhr und 9. red/cw

16 Uhr zu einem Stromausfall. Betroffen waren rund 650 Kunden. Wie die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom erst jetzt informiert, war bei Baumfällarbeiten am ehemaligen Tagebaugelände ein Baum in eine Freileitung zwischen Lauta und Laubusch gefallen. "Glücklicherweise hat der Baum die Leitung nicht beschädigt, so dass nach einer Kontrolle alle Kunden wieder versorgt werden konnten", so Claudia Anke vom Unternehmen Mitnetz Strom.

Leider führen immer häufiger öffentliche und private Bauvorhaben zu Beschädigungen am Stromnetz. Bagger- und Tiefbauarbeiten sind im unterirdischen Kabelnetz oft die Hauptursache für Beschädigungen. Für die angeschlossenen Kunden ergeben sich daraus häufig Stromausfälle - für das Versorgungsunternehmen kosten-, personal- und zeitaufwendige Reparaturen. Anke: "Aus Kosten- und Zeitdruck, teilweise auch aus Unkenntnis, versäumen es Bauausführende häufig, die dringend notwendige Vorsicht walten zu lassen."