ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Bauarbeiten an Schwarzer Elster in Kamenz

Kamenz. Im Kamenzer Ortsteil Wiesa haben am Montag Arbeiten an der Schwarzen Elster begonnen. Dabei werden am Sportplatz der Grundschule "Sophie Scholl" Schäden an der Böschung beseitigt, die die Hochwasser der vergangenen Jahre hinterlassen haben, wie die Landestalsperrenverwaltung (LTV) in einer Pressemitteilung erklärt. red/dh

In der vergangenen Woche wurde die Baustelle eingerichtet. Die Arbeiten sollen zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein und kosten rund 85 000 Euro. Sie werden aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Sachsen bezahlt.

In den nächsten zwei Jahren sollen alle Uferschäden an der Schwarzen Elster in Kamenz-Wiesa behoben werden, heißt es weiter in der Mitteilung der LTV. Die Arbeiten am Sportplatz wurden vorgezogen, damit die Stadt Kamenz die bereits genehmigte Sportplatzsanierung durchführen kann. Der Platz dehnt sich bis an die Ufer der Schwarzen Elster aus. Die zerstörten Ufermauern ab dem Sportplatz flussaufwärts sollen später im Rahmen der Gesamtmaßnahme in Böschungen umgebaut werden. Außerdem werden die vorhandenen Böschungen gesichert.

Um die Maßnahme durchführen zu können, wurden bereits Anfang des Jahres Bäume gefällt. Ersatzpflanzungen erfolgen in den nächsten zwei Jahren.