ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:40 Uhr

Polizei
Bankomatensprenger scheitern in Bernsdorf

Die Polizei erfuhr erst 23 Minuten nach der Explosion von dem Angriff auf einen Geldautomaten in Bernsdorf.
Die Polizei erfuhr erst 23 Minuten nach der Explosion von dem Angriff auf einen Geldautomaten in Bernsdorf. FOTO: Fotolia
Bernsdorf. Geldautomatensprenger haben in der Nacht zum Samstag in Bernsdorf bei Hoyerswerda zugeschlagen. Diesmal misslang der Sprengversuch allerdings. Die Polizei sucht nun Zeugen. Von Bodo Baumert

Wie die Polizeidirektion Görlitz am Mittag bestätigt, geschah der Angriff gegen 4.20 Uhr. „Den bisherigen Erkenntnissen nach hatten zwei maskierte Männer im Vorraum der Sparkassenfiliale an der Ernst-Thälmann-Straße versucht, ein Gas-Luft-Gemisch in einen Geldautomaten einzuleiten. Das misslang jedoch“, berichtet Polzeisprecher Thomas Knaup. Bei der Zündung des Gemischs außerhalb des Automaten sei es zu einer kleineren Verpuffung ohne Folgen gekommen. An die Geldkassetten gelangten die Täter nicht. Sie mussten ohne Beute fliehen.

„Die Polizei erhielt erst mit einem Zeitverzug von etwa 20 Minuten Kenntnis von dem Sachverhalt, nachdem ein privater Sicherheitsdienst die automatische Alarmmeldung des Gerätes überprüft hatte. In dieser Zeit waren die maskierten Männer bereits über alle Berge“, so Polizeisprecher Knaup.

Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Gefragt wird nach Beobachtungen rund um den Tatzeitpunkt sowie nach Hinweisen zum Fluchtauto. Wer etwas weiß, sollte die Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581 468-100 informieren.