Hierbei wollen Kicker aus Bautzen, Hochkirch, Döbern, Weißwasser und Hoyerswerda demonstrieren, wie gut man schon mit dem runden Leder umgehen kann. Beachtlich dabei ist, dass alle Aktiven 1998 oder später geboren sind und sie gleich nach dem Laufen das Fußballspielen lernen. Alle Eltern, deren Jungs und Mädels sich ebenso für den Sport interessieren, sind mit ihren Schützlingen gern gesehene Gäste und haben die Möglichkeit, sich zu informieren.
Ab 14 Uhr veranstaltet dann der B-Junioren-Bezirksligist der SpVgg sein eigenes Turnier mit hochkarätigen Gegnern. Zu Gast sind folgende Mannschaften: FC Energie Cottbus, SSV Neustadt Hohwald, 1.FC Guben, SSV Turbine Dresden sowie die Städtevertretungen von Einheit, dem FC Lausitz und zwei Teams des Gastgebers. (ep)