| 01:05 Uhr

Bärwalde-Verein

Gegründet: Der BärwaldeVerein gründete sich am 24. April 2002.


Anliegen: Auch unter der Regie von Ortsvorsteher Frank Zschippang ist es gelungen, im Ort einen Verein zu gründen, um das kulturelle Leben in Bärwalde zu aktivieren, Traditionen ins Leben zu rufen.

Was hat sich im vergangenen Jahr getan„
Es ist zu spüren, dass die Bärwalder Einwohner auch Gemütlichkeit lieben. Der Bedarf ist da, so ist es gelungen, nach 20 Jahren wieder das erste Mal Zampern zu gehen. Gemeinsam mit der Feuerwehr wird ein Hexenfeuer organisiert und es werden auch mal in gemütlicher Runde Karpfen und Forellen am Mehrzweckgebäude gegrillt. Es ist sogar gelungen, im Rahmen der Vereinsgründung auch eine Fußballmannschaft zusammenzustellen, die Alten Herren. Außerdem gibt es nun seit einigen Monaten die „Pfützenhopper“ , die zu besonderen Höhepunkten im Ort mit ihren Tanzeinlagen für gute Stimmung sorgen.
Nächstes Vorhaben:
Der nächste kulturelle Höhepunkt steht in Bärwalde vor der Tür, am 26. Juli feiern die Einwohner ein Dorffest. Dabei ist die Jugend auch immer bemüht mitzuwirken. So wird es am Samstag sportliche Wettkämpfe, Showeinlagen der Bärwalder Frauen und den Auftritt der Band „Vergissmeinnicht“ geben.

Mitglieder: 16 Mitglieder zwischen 18 und 63 Jahren.
Wer kann mitmachen“
Ab 18 Jahren kann man im Bärwalder Verein Mitglied werden, man sollte schon aus dem Ort kommen. Dabei sollte man schon interessiert sein, bei der Organisation und Gestaltung von kulturellen Höhepunkten in Bärwalde mitzuwirken.
Kontakt: Interessenten können sich gern beim Vorsitzenden des Vereins, Torsten Zie schang, in Bärwalde melden. Der Verein freut sich über engagierte Mitglieder, denn im Ort sollen auf jeden Fall die Tanzgruppe und die Fußballmannschaft erhalten werden.