| 18:56 Uhr

Babybegrüßung
Bernsdorfer Neuankömmlinge

In Bernsdorf stand wieder die halbjährige Babybegrüßung an: Bürgermeister Harry Habel hieß jede Menge "Neu-Bernsdorfer" im Mehrgenerationenhaus willkommen. Die kleine Florentine (3.v.l. mit Mama Mandy Andreke) ist mit ihren zwei Monaten der jüngste Gast.
In Bernsdorf stand wieder die halbjährige Babybegrüßung an: Bürgermeister Harry Habel hieß jede Menge "Neu-Bernsdorfer" im Mehrgenerationenhaus willkommen. Die kleine Florentine (3.v.l. mit Mama Mandy Andreke) ist mit ihren zwei Monaten der jüngste Gast. FOTO: Anja Hummel / LR
Bernsdorf. Gerade einmal acht Wochen alt ist der jüngste Gast der traditionellen Bernsdorfer Babybegrüßung: Die kleine Florentine, geboren in Hoyerswerda, ist eine von 20 „Neu-Bernsdorfern“, die in den vergangenen Monaten das Licht der Welt erblickt haben.

Auch Lukas, Alexander, Friederike und Johanna sind dabei. Halbjährig lädt Bürgermeister Harry Habel (3.v.l.) die kleinsten aller Bürger mit ihren Eltern zum Willkommenheißen in das Mehrgenerationenhaus ein. „Die Tendenz ist steigend“, sagt er über die Geburtenrate in der Stadt. Erfreut über die Umstände legt Habel nach: „Die Kitas sind gut gefüllt und es wird neue Hortplätze geben.“ Schon seit 2010 gibt es die Babybegrüßungen. Von Anfang an  mit dabei ist neben Harry Habel übrigens auch der kuschelige Riesenteddy.

Foto: Anja Hummel