| 12:54 Uhr

Baby der Woche
Sehr stolz auf Stammhalter Paul

Elisa und Jens Böhm aus Hoyerswerda mit Stammhalter Paul
Elisa und Jens Böhm aus Hoyerswerda mit Stammhalter Paul FOTO: Martina Arlt
Hoyerswerda. Erster Spross des Hoyerswerdaer Paares ist jetzt bereit für den ersten Fußabdruck.

Ein Mädchen hat sich der nunmehr frisch gebackene Vater Jens Böhm gewünscht. Auf den Stammhalter, den Ehefrau Elisa am 10. Oktober 2017 um 22.05 Uhr kerngesund zur Welt gebracht hat, ist er aber ebenso stolz. 3990 Gramm und eine Größe von 54 Zentimetern hat Hebamme Susanne Knecht im Seenland Klinikum Hoyerswerda in den Geburtspass eingetragen. Und die ganze Familie ist überglücklich.

„Auch für einen Mann ist so eine Geburt anstrengend. Doch das Erlebnis ist unvergleichlich schön“, sagt der Vater des Sprosses mit dem Vornamen Paul. „Den hat Elisa festgelegt. In ihrer Familie gab es einen Opa Paul“, erklärt er. Auch ein Geschwisterchen schließt er in die Planung ein, wenn Paul größer ist. „Dann sehen wir weiter“, sagt Jens Böhm.

Die Party für den Nachwuchs wird im nächsten Jahr mit dem 30. Geburtstag der glücklichen Mutter dann doppelt gefeiert.

Das Paar hat sich bei der Arbeit im Tagebau Nochten kennen gelernt. Elisa stammt aus Hoyerswerda und Jens hat seine Wurzeln in Weißwasser. Zwischen Elisa Böhm (29), Hauptdisponentin beim Energieerzeuger Leag, und Jens (32), Industriemechaniker im Unternehmen, hat es im Jahr 2008 gefunkt. Sieben Jahre später gab sich das Paar in Neudorf/Klösterlich bei Wittichenau das Ja-Wort.

Die glücklichen Großeltern sind Moni und Wolfgang Böhm aus Hoyerswerda sowie Brigitte Fritzsche aus Weißwasser und Hans-Jürgen Fritzsche aus Dietzenbach bei Frankfurt/Main. „Wir gehen beide vierschichtig arbeiten, und so werden wohl unsere Eltern bei der Betreuung von Paul auch einspringen. Sie werden dabei eine größere Rolle spielen müssen“, sagt Elisa Böhm. Zum freudigen Ereignis hat Moni Böhm auch gleich eine süße Maus für das Enkelkind gehäkelt.

Für ein Jahr geht Elisa Böhm jetzt in die Babypause, Jens nimmt im nächsten Jahr zwei Monate Elternzeit. Und Paul ist schon in der Kindertagesstätte „Kinderhaus Am Zoo“ in Hoyerswerda angemeldet. „Das Kinderzimmer haben wir in den Farben blau, braun und beige gemütlich gemacht. Doch es soll noch mit den Fußabdrücken und der Hand von Paul vervollständigt werden. Das ist eine schöne Erinnerung an das Babyalter“, sagt Elisa.