| 02:43 Uhr

B 96-Ostumfahrung ist größtes Straßenbauprojekt

Hoyerswerda. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat sein diesjähriges Bauprogramm für die sächsischen Staats- und Bundesstraßen festgezurrt. Im Niederlassungsbereich Bautzen, der für die Landkreise Bautzen und Görlitz verantwortlich ist, ist in diesem Jahr der Bau der B 96-Ortsumfahrung bei Hoyerswerda das absolut größte und teuerste Projekt. red/cw

Der Bau der 7,3 Kilometer langen Trasse zwischen Maukendorf und der B 97-Anbindung nördlich von Hoyerswerda ist mit 16 Millionen Euro im Budget angegeben - das sind nochmal fast vier Millionen Euro mehr als bei den Kostenschätzungen von vor einem Jahr.

Neben diesem Großprojekt stehen in unserer Region aber auch noch der Ausbau des Radweges zwischen Caminau und Wartha sowie ein 600 Meter langes Stück der S 100 in Kamenz im Bauplan.