ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Awo und Klinikum beraten in Sachen Pflegeversicherung

Hoyerswerda. Mit einer kostenlosen Beratung wollen die Awo Lausitz Pflege – und Betreuungs- gGmbH und das Lausitzer Seenland Klinikum praktische Hilfe für Angehörige bieten, wenn es einen Pflegefall in der Familie gibt. Man erlebe fast täglich die Unsicherheit der Betroffenen oder deren Angehörigen, wenn es um die Inanspruchnahme von Leistungen der Pflegeversicherung insbesondere bei Pflegebedürftigkeit geht, erläutert Awo-Geschäftsführer Torsten Ruban-Zeh den Ansatz. red/js

Durch die unverbindliche und kostenfreie wöchentliche Beratung im Seenland Klinikum sollen Betroffene aus Hoyerswerda und Umgebung in Krisensituationen unterstützt werden. Die Beratung durch Sozialarbeiterinnen des stationären Bereiches und Pflegeleitungen des teilstationären und ambulanten Bereiches erfolge unabhängig von der Zugehörigkeit zur Awo (ab 2. April, jeweils mittwochs von 13 bis 15 Uhr im Lausitzer Seenland Klinikum).