ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:12 Uhr

Hoyerswerda
AWO Lausitz investiert weiter in Altenzentrum

Hoyerswerda. Startschuss für die schrittweise Modernisierung im Altenzentrum Hoyerswerda: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Lausitz investiert in die Sanierung des Mühlengrabens. Dabei handelt es sich nicht um ein Gewässer, sondern um den Wohnbereich namens Mühlengraben im Altenzentrum der AWO Lausitz Pflege- und Betreuungs-gGmbH in Hoyerswerda.

Startschuss für die schrittweise Modernisierung im Altenzentrum Hoyerswerda: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Lausitz investiert in die Sanierung des Mühlengrabens. Dabei handelt es sich nicht um ein Gewässer, sondern um den Wohnbereich namens Mühlengraben im Altenzentrum der AWO Lausitz Pflege- und Betreuungs-gGmbH in Hoyerswerda.

Nach und nach sollen dort die Bedingungen nicht nur für die Bewohner und deren Angehörige, sondern auch für das Pflegepersonal in den verschiedenen Bereichen weiter verbessert werden. Ein neuer Fußboden, modern gestaltete Aufenthaltsräume und Flure, eine neue Küche sowie ein neues Dienstzimmer erwarten die Bewohner und das Pflegepersonal des Mühlengrabens nach Fertigstellung.

Besonderes Augenmerk wird bei der Neugestaltung auf die speziellen Erfordernisse der meist schwer dementen Bewohner gelegt. So kommt beispielsweise eine Beleuchtung zum Einsatz, deren Lichtverhältnisse der teils eingeschränkten Sehkraft und Wahrnehmung Rechnung trägt. 

Aus energetischer Sicht ist der Umbau ebenso zukunftsweisend wie nachhaltig – beispielsweise dank zeitgemäßer LED-Beleuchtung.