| 02:40 Uhr

Autofahrerin bleibt in Schienen stecken

Uhyst. Eine 44-jährige Autofahrerin ist in der Nacht zu Samstag in Uhyst in Eisenbahnschienen stecken geblieben. Der Polizei zufolge war die mit ihrem Pkw auf der B 156 unterwegs und fuhr offenbar – trotz Verbotsschilds – in eine Baustelle am Bahnübergang Uhyst. red/dh

Das Fahrzeug der Frau blieb dabei in den Schienen stecken und beschädigte einen Regenwasserablauf. Ein Unternehmen schleppte den Wagen ab. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Die Frau musste ein Verwarngeld zahlen.