ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:24 Uhr

Fahrzeug in Hoyerswerda rammt Laterne und fackelt ab
Auto brennt nach Crash komplett aus

 Am Dienstagabend, gegen 20.50 Uhr, wurden Feuerwehr und Rettungssanitäter zu einem Fahrzeugbrand in die Bautzener Allee in Hoyerswerda gerufen.
Am Dienstagabend, gegen 20.50 Uhr, wurden Feuerwehr und Rettungssanitäter zu einem Fahrzeugbrand in die Bautzener Allee in Hoyerswerda gerufen. FOTO: Henry Gbureck
Hoyerswerda. Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Hoyerswerda ist ein Auto komplett ausgebrannt.

Komplett ausgebrannt ist am Dienstagabend gegen 20.50 Uhr ein Auto nach einem Verkehrsunfall in der Franz-Liszt-Straße in Hoyerswerda. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, war die 62-jährige Fahrerin mit ihrem Citroen C 3 von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlaterne gestoßen. Die Laterne sei umgekippt. Der Wagen habe daraufhin Feuer gefangen. Die Fahrerin konnte sich und ihren Hund aus dem Auto retten. Später habe ein Atemalkoholtest bei der Fahrerin einen Wert von umgerechnet 1,68 Promille ergeben, so die Polizei weiter.

(skl/jag)