Da ließ der Rentner kurzerhand das Auto zurück und machte sich zu Fuß auf die Suche. Er fand den richtigen Weg, doch bei seiner Rückkehr am Auto musste er feststellen, dass das linke Vorderrad brannte. Der Mann holte einen Eimer aus dem Kofferraum und ging zu einem nur wenige Meter entfernten Tümpel, um Löschwasser zu holen. Mit dem Wasser zurück, brannte aber bereits der komplette Wagen. So rief er die Feuerwehr, die zwar den Pkw schnell auf dem Trampelpfad fand, jedoch nichts mehr retten konnte. Der Wagen brannte völlig aus.