ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Ausstellung zur Grenze

Görlitz. Die Wanderausstellung "Grenzgeschichten transnational. Görlitz und Zgorzelec 1945 bis heute" ist bis 31. red/br

März im Museum der Fotografie in Görlitz zu sehen, teilt Dominik Trutkowsk mit. Das 1950 von DDR und Volksrepublik Polen in Zgorzelec unterzeichnete Grenzabkommen (Görlitzer Vertrag) wurde zum wichtigsten politischen Symbol in der Grundsteinlegung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den neuen "Bruderländern". An die Grenzen der Freundschaft erinnert die Schau.