„Die kreative Gestaltung ermöglicht ganz neue, unmittelbare Entdeckungen im Buch der Bücher“ , so Pfarrer Jörg Michel. Die Ausstellung ist bis Mitte Mai während der Büroöffnungszeiten oder nach den Gottesdiensten im King-Haus zu sehen. (red)