Zum Tag des Ehrenamtes am 6. Dezember sind die Mitglieder des Vereins der Zoofreunde Hoyerswerda im Bürgerzentrum „Braugasse 1“ mit der Günter-Peters-Ehrennadel ausgezeichnet worden. Wie Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) in seiner Laudatio sagte, hat dieser Verein seit seiner Gründung 1991 als Förderverein des Zoos die Entwicklung der Hoyerswerdaer Freizeitoase Nummer eins intensiv unterstützt und begleitet.

Großzügige Spenden für Gehege und Veranstaltungen

Zu verdanken seien den Mitgliedern des Zoovereins unter anderem großzügige Spenden für den Bau neuer Gehege oder zur Verbesserung der vorhandenen Substanz sowie die tatkräftige und finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen. Auch die Übernahme von Tierpatenschaften, die aktive ehrenamtliche Mitarbeit zum Beispiel beim Zooputz sowie Lobbyarbeit für den Zoo und nicht zuletzt die Unterstützung von Natur- und Artenschutzprojekten könne sich der Zooverein auf die Fahnen schreiben. Unvergessen bleibe dabei die Spende für den Bau der Bärenanlage in Höhe von 450 000 Euro im Jahr 2011.

Bürger der Stadt machen mit

Aktuell engagiert sich der Verein der Zoofreunde besonders für den Neubau des Leopardengeheges und die Erneuerung des Beckens der Pinguinanlage. Dafür werden Mittel in Höhe von 60 000 Euro bereitgestellt.

Sanierung für eine Pinguinanlage Zooverein übergibt Großspende

Hoyerswerda

Bereits vor einem Jahr steckten die Vereinsmitglieder gemeinsam mit Bürgern der Stadt im Zoo 20 000 Blumenzwiebeln. Im Jahr 2016 wurden dem Zoo 5000 Schilfpflanzen für den Zooteich zur Verfügung gestellt und von den Vereinsmitgliedern gepflanzt.