| 02:39 Uhr

Ausflug in Frankreichs Norden mit Manfred Dietrich im Schloss

Hoyerswerda. Zu einem kulturhistorischen Spaziergang mit Manfred Dietrich aus Schwepnitz durch Frankreichs Norden lädt der Hoyerswerdaer Kunstverein am Donnerstag, 27. Oktober, um 19 Uhr ins Schloss Hoyerswerda ein. red/pos

Wie bei seinen Vorträgen durch Italien, Sizilien und die Türkei beschreibe Dietrich Kulturen, Landschaften, Geschichte und Schönheiten der Regionen Normandie und Bretagne, so Martin Schmidt vom Verein.

Beide verbinde eine lange Geschichte wie die Reste der Megalithkultur oder auch des Limes zeigen. Zu bewundern seien die Kathedralen von Amiens, Beauvais und Caen, der sagenumwobene Klosterberg Mont-Saint-Michel, die Küstenstädte Le Havre, Honfleur und St. Malo mit ihrer wechselvollen Geschichte. Das Wohnhaus und der Garten von Claude Monet werde ebenso besucht. Die Hafenstadt Dieppe gelte es zu entdecken.

Kunst- und Reisefreudige sind herzlich willkommen.