| 02:40 Uhr

Ausbau der Staatsstraße 130 kann am Montag beginnen

Burgneudorf. Dem Ausbau der Neustädter Straße im Spreetaler Ortsteil Burgneudorf steht nichts mehr im Weg. In der jüngsten Ratssitzung haben die Gemeinderäte mehrheitlich die Auftragsvergabe an die Baufirma Nadebor aus Krauschwitz beschlossen. ang1

Die Firma wird die Arbeiten für rund 318 000 Euro ab dem kommenden Montag ausführen. Den größten Teil der Kosten übernimmt das Landesamt für Straßenwesen und Verkehr (LASUV), da es sich um eine Staatsstraße handelt. Die Gemeinde Spreetal übernimmt hingegen die Kosten für den Ausbau der Gehwege und Borde in Höhe von rund 76 000 Euro, die jedoch zu 90 Prozent gefördert werden.

Bei einer Einwohnerversammlung im Vorfeld des Vorhabens war erklärt worden, dass durch die Bauarbeiten die Straßendurchfahrt nach Neustadt etwa 14 Wochen lang bis Ende September voll gesperrt sein wird.