(sey) Ein Streifenwagen der Polizei ist am Wochenende offenbar mutwillig beschädigt worden. Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich die Randalierer gewaltsam Zugang zum Grundstück eines Autohauses an der Straße Senftenberger Vorstadt in Hoyerswerda. Sie schlugen die linke Heckseitenscheibe des dort parkenden Streifenwagens ein. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 450 Euro.