| 02:45 Uhr

Auf unsicheren Beinen

Dem Aufsichtsrat der Lausitzhalle schändliche Einflussnahme in das Unternehmen zu unterstellen, wäre eine zu harsche Kritik an der Verpflichtung Irmischers. Die macht durchaus Sinn, beschäftigt sich der Ökonom doch im Aufsichtsrat mit der Entwicklung der Halle.

Allerdings hätte er auf seinen Aufsichtsratsposten verzichten können, vorausgesetzt, es hätte Ersatz gegeben. Die Notlösung zeigt aber, auf welch unsicheren Beinen die Lausitzhalle steht. Geht der Geschäftsführer, gibt es keinen Ersatz. Der Prokurist muss ran, seine Aufgaben bleiben unerledigt. Und das mit einer langen Liste von Hausaufgaben im Rücken, die der Wirtschaftsprüfer hinterlassen hat.

daniel.schauff@lr-online.de