ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:32 Uhr

Zoo Hoyerswerda
Auf Namensuche für Mini-Krokos

Hoyerswerda. (red/ahu) Für die vier im Juli im Zoo Hoyerswerda geschlüpften Kubakrokodile werden noch Namen gesucht. Besucher können ihre Vorschläge in eine Box neben das Terrarium der Mini-Krokodile im Tropenhaus einwerfen.

Spitznamen haben die vier männlichen Tiere vom Zoo-Team bereits erhalten: „Two Point“ trägt zwei markante Punkte am Hals, „Poco Sol – Kleine Sonne“ schlüpfte als erstes. „Shorty“ hat einen kurzen Schwanz und Nummer vier heißt schlicht „Der Andere“. Nur eine Woche nach offizieller Bekanntgabe des Kroko-Nachwuchses vermeldete der Zoo zwei weitere Nachkommen. Zu den vier Mini-Krokos haben sich zwei kleine Schwestern gesellt.

Nach 2013 ist dem Zoo zum zweiten Mal die Nachzucht der extrem seltenen Rautenkrokodile gelungen. Zoo-Gegner Frank Albrecht zweifelte kürzlich die Reinrassigkeit der Lausitzer Kubakrokodile in der Öffentlichkeit an. Noch steht nicht zweifelsfrei fest, ob es sich bei den Hoyerswerdaer Kubakrokodilen um reinrassige Tiere handelt. Entsprechende Genproben müssen noch ausgewertet werden.