| 02:43 Uhr

"Aschenbrödel" neu erzählt

Hoyerswerda. Susa Ahrens vom Figurentheater Märchenteppich aus Halle spielt in der Kufa in Hoyerswerda am Sonntag, 26. Februar, für Kinder ab fünf Jahre "Aschenbrödel". red/dh

Dabei wird das altbekannte Märchen neu erzählt: Es ist ein Stück für jene, die in allen Wirren des Lebens die Sehnsucht nach der Liebe und die Hoffnung auf Glück in sich bewahren, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. Ein Märchen vom Mut, an die verborgene Schönheit in jedem Menschen zu glauben und an seinen kühnsten Erwartungen festzuhalten. Von Susa Ahrens werden zauberhafte Schattenbilder, verwunschene Marionetten, alte Lieder und wundersame Flötenklänge dargeboten. Beginn ist um 15.30 Uhr. Der Eintritt für die etwa 50 Minuten dauernde Aufführung kostet fünf Euro.

Bereits am Samstag steigt der Elternabend ab 21 Uhr. Im Saal gibt es Sound für die Masse, im Café Auszeit ein Angebot für den "anderen" Musikgeschmack mit The Walking Tall alias Heiko Portale.