ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:12 Uhr

Baby der Woche
Anton soll eine Frohnatur werden

Nicole Teschner und Marcel Lehmann aus Bernsdorf mit ihrem ersten Kind namens Anton Teschner.
Nicole Teschner und Marcel Lehmann aus Bernsdorf mit ihrem ersten Kind namens Anton Teschner. FOTO: Arlt Martina
Bernsdorf. Der Bernsdorfer Marcel Lehmann hofft, dass ihn sein Sohnemann zum Angeln begleiten wird. Von Martina Arlt

Der Bernsdorfer Marcel Lehmann geht leidenschaftlich gern angeln in der Region. So hofft er, dass nun sein Stammhalter Anton später auch diese Leidenschaft mit ihm teilen wird. Auf jeden Fall wird der Kleine künftig zu den Angeltouren mitgenommen, soviel ist schon sicher. „Er soll eine glückliche Frohnatur werden. Ich persönlich neige bei der Erziehung dazu, streng zu sein. Mit Anton werde ich mich wirklich bemühen, nicht zu streng zu sein“, nimmt sich die 33-jährige Mutter Nicole Teschner vor.

Ihr Wunschkind kam nun im Seenland-Klinikum Hoy­erswerda zur Welt: Anton Teschner wurde am 23. Oktober um 14.25 Uhr mit einem Gewicht von 3455 Gramm und einer Größe von 52 Zentimetern geboren. „Wir haben eine Hebamme an unserer Seite. Sie unterstützt uns mit Rat und Tat. Bei ihr können wir alle Fragen loswerden. Für einen Jungen hatten wir den Namen Anton schon lange im Kopf. Das war gleich klar: das wird ein Anton, kurz und bündig. Bei einem Mädchennamen hätten wir uns schon schwergetan“, erzählt Nicole.

2009 lernte sich das Paar über das Internet kennen. Doch Nicole und Marcel hatten sich dann mehrere Jahre aus den Augen verloren. Vor dreieinhalb Jahren entfachte das Feuer und sie nahmen Kontakt auf.

Während Marcel Lehmann (33, Schlosser) ein echter Bernsdorfer ist, stammt die gelernte Altenpflegerin Nicole Teschner aus Dresden. Seit Dezember 2016 wohnt sie nun in der Kleinstadt Bernsdorf. Im Umkreis von 500 Metern wohnt die Familie von Marcel Lehmann in Bernsdorf beisammen und alle verstehen sich gut. Auf jeden Fall wird sich Marcel Lehmann bei seinen Arbeitskollegen nicht lange betteln lassen und gibt zur Ankunft von Anton einen aus. Nicole Teschner wird die schöne Stadt Dresden auf keinen Fall vergessen und ihr Weg wird auch künftig öfter in ihre Heimat führen. Glückliche Großeltern sind Cornelia Teschner und Stephan Wesch aus Dresden. Auch Nicole Teschners Schwester Marie-Claire Teschner freut sich riesig über den kleinen Anton. In Bernsdorf wird das Baby schon sehnsüchtig von Oma Grit Lehmann, Marcels Bruder Marco Lehmann und Antons Uroma Edith Drewitsch erwartet.

Auf jeden Fall wird die kleine Familie die gemeinsame Babyzeit in Bernsdorf genießen. Nicole Teschner geht in eine 15-monatige Babypause. Anton steht bereits auf der Anmeldeliste in der Kita Bernsdorf.

Nicole Teschner liest gern, trifft sich ab und zu mit Freunden oder geht mit Familie auf Fahrradtour. Für Marcel gehört eben das Angeln zur absoluten Entspannung. „Hochzeit war auch schon ein Thema bei uns. Ich denke, wenn unser Anton Blumen streuen kann, dann ist es die richtige Zeit für uns. Nun freue ich mich erst einmal darauf, wenn wir daheim alle gemeinsam die Zeit mit Baby Anton genießen können“, sagt Marcel Lehmann. In wenigen Tagen ist die Familie komplett in ihrer Vier-Raum-Wohnung im Bernsdorfer Revier mit dem neuen Erdenbürger angekommen. Irgendwann gibt es für die Familie auch noch einmal ein Häuschen in ihrer Heimat Bernsdorf.