| 02:47 Uhr

Aeroklub lädt zu Schnuppertagen ein

Durch die Schnuppertage haben schon einige Piloten ihre Leidenschaft für die Fliegerei entdeckt.
Durch die Schnuppertage haben schon einige Piloten ihre Leidenschaft für die Fliegerei entdeckt. FOTO: AekH
Nardt. Segelflieger sein für einen Tag – der Aeroklub Hoyerswerda macht diesen Wunsch am kommenden Wochenende wahr. Denn nicht nur zu einem Blick auf die Technik rund um das Fliegen ohne Motor laden die Vereinsmitglieder am Freitag, Samstag und Sonntag ein. red/blu

Interessierte erwartet mindestens ein Segelflugstart auf dem Sitz des Piloten mit einem erfahrenen Fluglehrer.

Der geplante Tagesablauf am Freitag: 17 bis 19 Uhr theoretische Einweisung. Der Samstag beginnt um 9 Uhr mit dem Briefing. Anschließend geht es geführt und angeleitet von Flugschülern und Lizenzpiloten in die Luft. Nach 18 Uhr können sich Fluglehrer und -schüler am Grill stärken. Auch der Sonntag startet um 9 Uhr mit einem Briefing, ehe die Segelflieger mithilfe der Winde abheben.

Die Hoyerswerdaer wollen das Publikum für ihren Sport begeistern. "Einem Ausbildungsbeginn in unserem Verein steht nichts im Wege", gehen die Segelflieger einen Schritt über das Schnuppertreffen hinaus. Für Mädchen und Jungen muss das nicht nur Freizeitvergnügen sein, sondern kann natürlich auch Grundlage für einen späteren Luftfahrtberuf werden.

Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Der Aeroklub bittet um Voranmeldung bei Hans Pietsch per Mail unter flugplatz.nardt@web.de oder 0157 71832251. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.