Die Anspannung ist riesig. Die Winde am anderen Ende der Startbahn ruckt an. Sekunden später schießt das Segelflugzeug über den Nardter Boden und hebt in Sekundenschnelle ab. Steil steigt das mehr als 300 Kilo schwere Gefährt gen Himmel. Was dann kommt, ist purer Genuss – und Handwerk.
Ullric...