Sein Gemeinschaftskollege Edgar Walter rundete das gute Mannschaftsergebnis noch mit 417 Holz ab. Lok kam auf 1590 Holz und belegte Platz zwei, war mit diesem Resultat aber keineswegs zufrieden. Bernd Hoffmann mit 414 und Werner Scholz mit 401 Holz erzielten die besten Einzelleistungen. Um die Plätze drei und vier wurde hartnäckig gekämpft. Zum Schluss war die TSG Bernsdorf 2 mit 1576 Holz knapp vor dem KSV 69 Lauta mit 1572 Holz. Jochen Grafe und Manfred Petko spielten mit 414 bzw. 407 Holz die Bestergebnisse bei der TSG. Heinrich Bettels überzeugte beim KSV 69 mit 412 Holz. Die Schlussränge gingen an die an diesem Tage enttäuschenden Königsbrücker und an Großröhrsdorf mit 1529 und 1497 Holz. (jk)

Tabelle: 1. Lok Hoyerswerda (47); 2. Turbine Lauta 2 (41), 3. Königsbrück (37), 4. Großröhrsdorf (24), 5. TSG Bernsdorf 2 (21), 6. KSV 69 Lauta (19)