| 02:54 Uhr

ACE will Flüchtlingen Alltagshilfen vermitteln

Ostsachsen. Der Verein Auto Club Europa (ACE) will auch Menschen, die neu in Deutschland und in den Landkreisen Bautzen und Görlitz sind, die wichtigsten Verkehrsregeln näherbringen. Darüber hinaus will er vermitteln, was beim Kleidungskauf für Schulkinder zu beachten ist und welches Verhalten vor allem in der dunkleren Jahreszeit im Straßenverkehr angebracht ist. red/br

Dazu bietet der ACE-Kreisverband Ostsachsen auf Anfrage Workshops und Verkehrsteilnehmerschulungen von ehrenamtlichen Helfern in Einrichtungen mit Flüchtlingsbezug an. Bei Interesse stehen Ansprechpartner zur Verfügung, teilt Ilko Keßler, Kreisvorsitzender Ostsachsen, mit.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) habe speziell für diese Zielgruppe eine kostenfreie Handysoftware "German Road Safety" entwickelt. Die App könne gelesen, gehört und angesehen werden - bislang auf Deutsch, Englisch und Arabisch, so Keßler weiter. Weitere Sprachen seien in Planung. Einrichtungen mit Integrationsbezug, kommunale Begegnungsstätten, Vereine können sich informieren und die Materialsammlung nutzen.

Mehr zum Projekt "German Road Safety"

www.germanroadsafety.de .