ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:29 Uhr

Ab zehn Kursen wird man Premium-Kunde

Als eine Premium-Kundin der Volkshochschule wurde Renate Nickolai (M.) von VHS-Leiter Detlef Heuke und Fachbereichsleiterin Kultur und Gesundheit Karla Kümmig am Donnerstag geehrt.
Als eine Premium-Kundin der Volkshochschule wurde Renate Nickolai (M.) von VHS-Leiter Detlef Heuke und Fachbereichsleiterin Kultur und Gesundheit Karla Kümmig am Donnerstag geehrt. FOTO: Dettlaff
Hoyerswerda. Mit einem Kurs in Steno und Schreibmaschine an der Volkshochschule (VHS) in Hoyerswerda fing 1972 alles an. Renate Nickolai hat diesen Kurs berufsbegleitend zu ihrer damaligen Arbeit als Diplom-Betriebswirtin besucht. jda

Seitdem ist sie der VHS treu geblieben. Sie hat zahlreiche Kreativkurse in Töpfern und Malerei sowie Bewegungskurse in Zumba und Yoga als auch einen Englisch-Sprachkurs besucht. Und Renate Nickolai hat in den vergangenen 42 Jahren zugelegt: Seit sie im Ruhestand ist, nutze sie die Angebote der VHS noch häufiger als früher, sagt sie.

"Sie ist in jeder Hinsicht eine Premium-Kundin für uns", lobt VHS-Leiter Detlef Heuke. Als solche ist Renate Nickolai am gestrigen Donnerstag offiziell mit Blumen und Sekt geehrt worden. Denn unter den über 3000 Teilnehmern, die voriges Jahr mehr als 600 Kurse und Veranstaltungen besucht haben, ist sie die Einzige, die zehn Kurse besucht hat, so Heuke. Damit wird Renate Nickolai zur Premium-Kundin (mehr als acht Kurse). Stammkunde ist, wer drei bis acht Kurse belegt. Gelegenheitskunden werden bei ein bis zwei Kursen gesehen.

Premium-Kundin Renate Nickolai hat sich in der Vergangenheit vor allem für Kurse und Veranstaltungen eingeschrieben, die etwas mit Gesundheit und Kunst zu tun haben. "Ich möchte nicht nur körperlich, sondern auch geistig beweglich bleiben", begründet die Hoyerswerdaerin ihre Kursvorlieben. Das Getöpferte sei schon auf verschiedenen Ausstellungen zu sehen gewesen, erzählt die Rentnerin.

Während des Gesprächs sitzt sie bereits wie auf heißen Kohlen, weil ihr Zumba-Gold-Kurs bei Astrid Gumprecht ansteht. Für Mitte Mai habe sie sich bereits die Schnupperveranstaltung "Drums Alive" vorgemerkt. Das ist ein Bewegungskurs, bei dem mit zwei Trommelstöcken zu energiegeladener Musik mit dynamischen Bewegungen auf einem Gymnastikball getrommelt wird. Damit sollen Herz-Kreislauf-System, Muskulatur sowie Konzentrations- und Koordinationsvermögen gestärkt werden. Der Schnupperkurs zu "Drums Alive" findet am Samstag, 17. Mai, von 14 bis 15 Uhr in der VHS statt. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Volkshochschule Hoyerswerda, Lausitzer Platz 4, Telefon 03571 600800, E-Mail info@vhs-hy.de, www.vhs-hy.de